Energetische Modernisierung II der Bauteile K, J, F - Erd- und Pflasterarbeiten.

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Handwerkskammer Hannover
Berliner Allee 17
Kontaktstelle(n): Campus Handwerk, Seeweg 4, 30827 Garbsen
Zu Händen von: Cindy Börner
30175 Hannover
Deutschland
Telefon: +49 5131-7007-345
E-Mail:
Fax: +49 5131-7007-280

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.hwk-hannover.de

Elektronischer Zugang zu Informationen: https://www.dropbox.com/s/2u363zothw1cc1m/KJF-0938_L18_%20Au%C3%9Fenanlagen.zip?dl=0

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3)Haupttätigkeit(en)
Bildung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Energetische Modernisierung II der Bauteile K, J, F - Erd- und Pflasterarbeiten.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Bauauftrag
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Handwerkskammer Hannover; Campus Handwerk; Seeweg 4; 30827 Garbsen.

NUTS-Code DE929

II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens

Die Handwerkskammer Hannover beabsichtigt beim Campus Handwerk in Garbsen, Seeweg 4, die Gebäudeteile [K] - Fachabteilung: Karosserie, Maler und Lackierer-, [J] - Fachabteilung: Tischler, Glaser und Maler- und [F] - Fachabteilung: Maler und Elektro- energetisch zu modernisieren. Die Baumaßnahme wird in drei Teilabschnitten, je nach Bauteil, zeitlich gestaffelt. Bauteil [K] in 2016/2017, Bauteil [J] in 2017/2018 und Bauteil [F] in 2018/2019. Die Gesamtfläche der Umbaumaßnahme ist ca: 3 750 m2. Die Angebote sind in Deutsch zu verfassen.

Ausgeschrieben werden die Arbeiten der Außenanlagen als Erd- und Pflasterarbeiten, Aushub Kiesschichten Bestand einschließlich Tiefborden, Liefern und Einbringen neue Tiefborde mit Betonrücken, Kiesschichten mit Vlies und Noppenfolie, Liefern und Einbringen Pflaster mit Unterbau Mineralgemisch, Splitt, abrütteln und einsanden vor den Fassadenflächen. Weiterhin Aufnahme von Gossensteinen und wieder neu verlegen sowie einbringen Mutterboden und Raseneinsaat.
Bauteil [K]: ca. 75 lfdm Fassadenflächen, gesamt ca. 1 m breit
Bauteil [J]: ca. 70 lfdm Fassadenflächen, gesamt ca. 1 m breit
Bauteil [F]: ca. 75 lfdm Fassadenflächen, gesamt ca. 1 m breit.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000

II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 23.4.2017. Abschluss 13.12.2018

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Gewährleistungsbürgschaft ab einem Auftragswert in Höhe von 100 000 EUR netto inkl. Nachträgen. Die Höhe der Gewährleistungsbürgschaft beläuft sich auf 5 %.
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Siehe Formular 211 EU - Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes EU -.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
KJF-0938_L18
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
14.2.2017 - 12:00
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
bis: 15.4.2017
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
21339 Lüneburg
Deutschland
E-Mail:
Fax: +49 4131152943

VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
9.1.2017