Sanitärtechnische Anlagen Neubau. Referenznummer der Bekanntmachung: VE-T40

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg
Ladeburger Straße 17
Bernau bei Berlin
16321
Deutschland
Kontaktstelle(n): MMP Ingenieurgesellschaft mbH
E-Mail:
NUTS-Code: DE412

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://bernau.immanuel.de/

I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/company/announcements/categoryOverview.do?method=search&searchString=%22CXP9YF3YUCE%22
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
MMP Ingenieurgesellschaft mbH
Sonnenallee 262
Berlin
12057
Deutschland
Telefon: +49 3026948290
E-Mail:
NUTS-Code: DE300

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.mmp-ingenieure.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Drees & Sommer Berlin GmbH
Bundesallee 39-40a
Berlin
10717
Deutschland
E-Mail:
NUTS-Code: DE300

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.dreso.com

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Krankenhaus
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanitärtechnische Anlagen Neubau.

Referenznummer der Bekanntmachung: VE-T40
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45332000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Im Krankenhaus Bernau entsteht ein neu anzubauender Gebäudetrakt. Im UG werden Haustechnik und Personalumkleiden Damen, im EG der neue Hauptzugang, Ambulanz, Funktionsdiagnostik und Intensivmedizin, im 1. OG Intermediat Care und im 2. OG Allgemeinpflege realisiert. Auf dem Dach entsteht weitere Gebäudetechnik.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 669 193.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE412
Hauptort der Ausführung:

Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg; Ladeburger Straße 17; 16321; Bernau bei Berlin.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Krankenhaus Bernau entsteht ein neu anzubauender Gebäudetrakt. Im UG werden Haustechnik und Personalumkleiden Damen, im EG der neue Hauptzugang, Ambulanz, Funktionsdiagnostik und Intensivmedizin, im 1. OG Intermediat Care und im 2. OG Allgemeinpflege realisiert. Auf dem Dach entsteht weitere Gebäudetechnik.

Folgende Montageleistungen sind vorgesehen:

Schallgedämmtes Abflussrohr DN 56 bis 125: 1 430 m

PE Abflussrohr DN 50 bis 70: 350 m

Bodenabläufe DN 70: 32 St.

Abwasserhebeanlage für fäkalienhaltiges Abwasser: 1 St.

Abwasserhebeanlage für Regenwasser: 1 St.

Rohrleitungen aus nicht rostendem Stahl DN 12 bis DN65: 4 770 m

Dämmung der Rohrleitungen aus nicht rostendem Stahl DN 12 bis DN65

WC-Anlagen: 52 St.

Rechteckiger Spezial-Waschtisch-Anlagen: 78 St.

Duschanlage Patienten-Nasszellen: 32 St.

Kompakte Dialyseanschlusssäulen: 34 St.

Desinfektionsautomat, Wandeinbaumodell mit WC: 6 St.

Desinfektionsautomat als Standmodell: 2 St.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 669 193.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 31/07/2017
Ende: 01/03/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe VHB 212 Teilnahmebedingungen.

Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen: a) bis i), Eigenerklärung zur Eignung VHB 124.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe VHB 212 Teilnahmebedingungen.

Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen: a) bis i), Eigenerklärung zur Eignung VHB 124.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe VHB 212 Teilnahmebedingungen.

Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen: a) bis i), Eigenerklärung zur Eignung VHB 124.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Geforderte Kautionen und Sicherheiten:

Sicherheit für Vertragserfüllung 5 % der Auftragssumme

Sicherheit für Mängelansprüche 3 % der Auftragssumme

Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:

Gesamtschuldnerisch haftend; federführende Firma ist zu benennen.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/02/2017
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 2 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17/02/2017
Ortszeit: 10:00
Ort:

Drees & Sommer GmbH; Bundesallee 39-40a; 10717 Berlin.

Die Umschläge sind entsprechend mit der Vergabeeinheit VE-T40 und Angebotsunterlagen zu kennzeichnen.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter und ihre Bevollmächtigten (Vollmacht ist vorzulegen).

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP9YF3YUCE.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Brandenburg
Heinrich-Mann-Allee 197
Potsdam
14473
Deutschland
Fax: +49 331866-153
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/01/2017