Angebot für die Lieferung von Abfall- und Wertstoffbehältern (AWB) aus Kunststoff in der Größe 240 Ltr. und 1 100 Ltr. in komplett blauer Färbung und mit Einbau von beigestellten Transponderchips.

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Kreiswerke Schmalkalden-Meiningen GmbH
Eichenrain 15
Schmalkalden
98574
Deutschland
Kontaktstelle(n): Hr. Schneider – zentraler Einkauf
Telefon: +49 36834091271
E-Mail:
Fax: +49 3683409119
NUTS-Code: DEG0B

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.kwsm.de

I.2)Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: juristische Person des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Holding für Unternehmen mit Landkreis-Beteiligung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Angebot für die Lieferung von Abfall- und Wertstoffbehältern (AWB) aus Kunststoff in der Größe 240 Ltr. und 1 100 Ltr. in komplett blauer Färbung und mit Einbau von beigestellten Transponderchips.

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
44613700
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Konzerngesellschaft Kreiswerke Schmalkalden-Meiningen GmbH als Auftraggeber schrieb ihren Bedarf zur Belieferung von neuen, fertig montierten Abfallsammel- und Wertstoffbehältern aus Kunststoff der Größe 240 Ltr. (2-Rad-Beh.) und 1 100 Ltr. (4-Rad-Beh. mit Runddeckel, Federmechanik und Kindersicherung) einschließlich dem Einbau beigestellter Transponderchips aus.

2-Rad-Behälter AWB 240 Ltr. 16 000 Stck., Farbe komplett RAL 5015 blau;

4-Rad-Behälter AWB 1 100 Ltr. 200 Stck., Farbe komplett RAL 5015 blau.

Die Behälter müssen mindestens dem Standardleistungsverzeichnis für Abfall- und Wertstoffbehälter (AWB) aus Kunststoff der "Gütegemeinschaft Abfall- und Wertstoffbehälter e. V. Köln" (GGAWB), insbesondere den technischen Anforderungen der RAL-Gütesicherung entsprechen.

Die 4-Rad-Behälter AWB1100 waren komplett montiert anzuliefern. Die 2-Rad-Behälter AWB240 waren bis auf den Radsatz komplett anzuliefern.

Das Klischee zur Behälterkennzeichnung des Eigentümers für das Aufbringen per Heißsiegelung wurde dem Auftragnehmer übermittelt.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Niedrigstes Angebot: 375 220.00 EUR / höchstes Angebot: 410 900.00 EUR das berücksichtigt wurde
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44613700
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG0B
Hauptort der Ausführung:

Kreismülldeponie Meiningen, V. Tongraben, 98617 Meiningen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Konzerngesellschaft Kreiswerke Schmalkalden-Meiningen GmbH als Auftraggeber schrieb ihren Bedarf zur Belieferung von neuen, fertig montierten Abfallsammel- und Wertstoffbehältern aus Kunststoff der Größe 240 Ltr. (2-Rad-Beh.) und 1 100 Ltr. (4-Rad-Beh. mit Runddeckel, Federmechanik und Kindersicherung) einschließlich dem Einbau beigestellter Transponderchips aus.

2-Rad-Behälter AWB 240 Ltr. 16 000 Stck., Farbe komplett RAL 5015 blau;

4-Rad-Behälter AWB 1 100 Ltr. 200 Stck., Farbe komplett RAL 5015 blau.

Die Behälter müssen mindestens dem Standardleistungsverzeichnis für Abfall- und Wertstoffbehälter (AWB) aus Kunststoff der "Gütegemeinschaft Abfall- und Wertstoffbehälter e. V. Köln" (GGAWB), insbesondere den technischen Anforderungen der RAL-Gütesicherung entsprechen.

Die 4-Rad-Behälter AWB1100 waren komplett montiert anzuliefern. Die 2-Rad-Behälter AWB240 waren bis auf den Radsatz komplett anzuliefern.

Das Klischee zur Behälterkennzeichnung des Eigentümers für das Aufbringen per Heißsiegelung wurde dem Auftragnehmer übermittelt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Kostenkriterium - Name: Das wirtschaftlich günstigste Angebot in Kombination zur technischen Anforderung gemäß Ausschreibung / Gewichtung: 100
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2016/S 198-357100
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: KWSM-2016-PPK MGN
Bezeichnung des Auftrags:

Angebot für die Lieferung von Abfall- und Wertstoffbehältern (AWB) aus Kunststoff in der Größe 240 Ltr. und 1 100 Ltr. in komplett blauer Färbung und mit Einbau von beigestellten Transponderchips

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
03/11/2016
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
ESE GmbH
Friedrich-Bückling-Straße 8
Neuruppin
16816
Deutschland
NUTS-Code: DE416

Internet-Adresse:www.ese.com

Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 420 300.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 396 400.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Thüringen
Thüringer Landesverwaltungsamt, Weimarplatz 4
Weimar
99423
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/01/2017