Objektplanung - Neubau Psychiatrie und Neustrukturierung nordwestliche Funktionsbereiche.

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Dienstleistungen

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Katholisches Krankenhaus "St. Johann Nepomuk" Erfurt
Haarbergstraße 72
Zu Händen von: Herrn Adamik
99097 Erfurt
Deutschland
Telefon: +49 361654-1700
E-Mail:
Fax: +49 361654-1090

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.kkh-erfurt.de

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Krankenhaus mit Förderung durch öffentliche Mittel
I.3)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
Objektplanung - Neubau Psychiatrie und Neustrukturierung nordwestliche Funktionsbereiche.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: 99097 Erfurt.

NUTS-Code DEG01

II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Das Katholische Krankenhaus St. Johann Nepomuk (KKH) in Erfurt plant am Standort Haarbergstraße eine Erweiterung sowie Umnutzung des vorhandenen Bestandes, was sich wie folgt begründet:
- gestiegener Bedarf von somatischen stationären Dienstleistungen,
- gestiegener Bedarf an Observationsplätzen,
- Bedarf für einen zweiten Herzkathetermessplatz,
- Nachfrage nach Komfortelementen in der stationären Betreuung,
- Notwendigkeit zu Anpassungen in den derzeitigen Prozessstrukturen der Diagnostik- und Notaufnahmeeinheiten.
Aus diesen Anforderungen ergeben sich die folgenden Teilprojekte, welche auch Bestandteil dieser Ausschreibung sind:
- Erweiterung und Umbau/Neuordnung der nordwestlichen Funktionsbereiche,
- Neubau Psychiatrie.
II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

71240000

II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
1. Vorstellung der Projektleitung und des Projektteams. Gewichtung 15
2. Herangehensweise an das konkrete Projekt. Gewichtung 20
3. Vorstellung und Präsentation der Aufgabenstellung zum Lösungsvorschlag. Gewichtung 40
4. Fragerunde. Gewichtung 10
5. Honorar. Gewichtung 15
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Auftragsbekanntmachung

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2016/S 033-053496 vom 17.2.2016

Abschnitt V: Auftragsvergabe

V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
28.10.2016
V.2)Angaben zu den Angeboten
V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Ludes Generalplaner GmbH
Kurfürstendamm 177
10707 Berlin
Deutschland

V.4)Angaben zum Auftragswert
Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 1 707 123,18 EUR
mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19
V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: ja
Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll:
unbekannt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Weimarplatz 4
99423 Weimar
Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 3613773-7254
Internet-Adresse: http://www.thueringen.de/th3/tlvwa/vergabekammer/
Fax: +49 3613773-9354

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

Vergabekammer beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Weimarplatz 4
99423 Weimar
Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 3613773-7254
Internet-Adresse: http://www.thueringen.de/th3/tlvwa/vergabekammer/
Fax: +49 3613773-9354

VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Die Vergabekammern des Bundes
Villemombler Str. 76
53123 Bonn
Deutschland
E-Mail:
Telefon: +49 22894990
Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Kontaktdaten/DE/Vergabekammern.html
Fax: +49 2289499163

VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
4.1.2017