Einleitungsbauwerk 2. BA.

Vorinformation

Bauauftrag

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Sondervermögen Überseestadt c/o Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Langenstraße 2-4, Eingang Stintbrücke 1
28195 Bremen
Deutschland
Telefon: +49 421-9600-10
E-Mail:
Fax: +49 421-9600-810

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II.A: Auftragsgegenstand (Bauauftrag)

II.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Einleitungsbauwerk 2. BA.
II.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung
Hauptausführungsort: Bremen.
DE501
II.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4)Kurze Beschreibung der Art und des Umfangs der Bauleistungen
Herstellung Einleitungsbauwerk: unter anderem Baugrube Trichterbauwerk herstellen (rd. 40 t Spundwand), Wasserhaltung, 450 m³ Unterwasserbetonsohle herstellen, Bau Schachtbauwerk, Rahmendurchlass L = 4,50 m liefern und einbauen.

Lose

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45000000

II.6)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren und Vertragslaufzeit
Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: 4.5.2017
II.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.8)Zusätzliche Angaben:

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.2)Zusätzliche Angaben:
VI.3)Angaben zum allgemeinen Rechtsrahmen
Einschlägige behördliche Internetseite(n), auf der Informationen abgerufen werden können

Steuerrecht http://www.bmf.bund.de

Bundesministerium der Finanzen
Wilhelmstraße 97
10117 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 1888/682-0
E-Mail:
Fax: +49 1888/682-4248
Internet-Adresse: http://www.bmf.bund.de

Umweltrecht http://www.bmu.bund.de

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn (Bad Godesberg)
Deutschland
Telefon: +49 1888/305-0
E-Mail:
Fax: +49 1888/305-3225
Internet-Adresse: http://www.bmu.bund.de

Arbeitsschutz und Arbeitsbedingungen http://www.bmas.bund.de

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Mohrenstraße 62
10117 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 1888/527-0
E-Mail:
Fax: +49 1888/527-4900
Internet-Adresse: http://www.bmas.bund.de
VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
7.12.2016